Aktuelle Informationen

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

 

endlich Sommer - aber die Corona-Pandemie gibt immer noch Anlass für Einschränkungen - und auch bei uns im Park.

 

Hier die tollen Neuigkeiten:

 

>> Das Infozentrum/der Museumsshop auf der Kurpromenade ist wieder geöffnet.

  • Die Öffnungszeiten sind bis September samstags 13-17 Uhr und sonn- und feiertags 13-18 Uhr.
  • Beim Betreten gilt die Registrierungspflicht - mittels Formular oder per Luca-App
  • In den Räumlichkeiten gelten die gültigen Abstands- und Hygieneregeln; das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht.

AB SOFORT finden Sie wieder alle geplanten Führungen/Veranstaltungen im Veranstaltungskalender!

 

>> Das Theatercafé hat wieder für Sie geöffnet...

  • Freitag bis Sonntag von 13 bis 18 Uhr (nur  Außenbereich)
  • auch hier gelten die aktuellen Corona-Regelungen

 

>> Das Hessische Puppen- und Spielzeugmuseum wieder geöffnet:

  • Öffnungszeiten Dienstag-Samstag von 14 bis 17 Uhr
  • Sonn- und Feiertag 10 bis 17 Uhr
  • auch hier gelten die aktuellen Verordnungen

 

ABER: Aufgrund der geltenen Bestimmungen und der damit verbundenen Umstände

  • können voraussichtlich in diesem Jahr keine Burgführungen angeboten werden
  • finden im Comoedienhaus Wilhelmsbad derzeit noch keine Veranstaltungen statt
  • können derzeit keine Führungen und Fahrzeiten im Historischen Karussell stattfinden

Wir hoffen, dass sich hier jedoch auch noch das ein oder andere tut...

 

 

Der Staatspark Hanau-Wilhelmsbad ist als Parkanlage nach wir vor zugänglich. Jedoch bitten wir Sie bei Ihrem Besuch Folgendes zu beachten: Im gesamten Staatspark Hanau-Wilhelmsbad als öffentlichem Raum gelten die aktuellen Verordnungen wie beispielsweise Abstandsregelungen, Kontaktbeschränkungen sowie die Hygieneregeln; bitte beachten Sie die Aushänge vor Ort und denken Sie auch an Ihren Mund-Nasen-Schutz. Auch im Freien ist bei starker Besucherfrequenz eine Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, sofern sich ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht einhalten lässt.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis - bis bald in Wilhelmsbad und bitte, bleiben Sie gesund!

 

Stand 06.07.2021 -Änderungen vorbehalten-


Der Staatspark Hanau-Wilhelmsbad...

... lädt nicht nur zu Spaziergängen und Ausflügen ins Grüne ein, sondern hat auch kulturell viel zu bieten.

 

Die äußerlich als Ruine erbaute Burg, die Pyramide, die Eremitage und das weltweit einzigartige Karussell im alten englischen Landschaftsgarten erhöhen auch heute noch den Erholungs- und Freizeitwert der Anlage.

 

In den Gebäuden an der ehemaligen Kurpromenade sind Staatliche Schlösser und Gärten Hessen, das Comodienhaus Wilhelmsbad, das Hessische Puppen- und Spielzeugmuseum sowie der Förderverein für das Karussell im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad e. V. zu finden.

 

Das Portal "wilhelmsbad-erleben.de" stellt das vielfältige kulturelle Angebot in Wilhelmsbad kompakt und übersichtlich vor und hält Sie über alle Veranstaltungen auf dem Laufenden.

 

Weiterführende Links bieten Informationen zu den verschiedenen Einrichtungen in Wilhelmsbad und die Möglichkeit, direkt zu buchen.

 

Wir freuen uns, Sie bald in Wilhelmsbad zu erleben!


Wer oder was verbirgt sich hinter "Wilhelmsbad erleben"?


 

Mit "Wilhelmsbad erleben" haben wir ein Portal erschaffen, um Sie über alle Institutionen und Angebote, die Sie im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad finden, übersichtlich informieren. Das ersetzt natürlich nicht die einzelnen Internetauftritte, die selbstverständlich noch viel umfassender sind - es dient lediglich dazu, Ihnen einen Gesamtüberblick zu geben darüber, wer wir sind, was wir tun und welche Möglichkeiten Sie im Park haben.

 

Wir - das sind

  • Staatliche Schlösser und Gärten Hessen
  • das Comoedienhaus Wilhelmsbad
  • das Hessische Puppen- & Spielzeugmuseum und
  • der Förderverein für das Karussell im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad e.V.

 

Unser "Arbeitskreis"

Auf dem Foto v. l. n. r.: Jutta Bahn (Förderverein Karussell), Sabine Oswald (Comoedienhaus Wilhelmsbad), Stefan Bahn (Förderverein Karussell), Dr. Victoria Asschenfeldt (Hessisches Puppen- u. Spielzeugmuseum), Nicole Rautenberg (Comoedienhaus Hanau), Claudia Schwabe (Förderverein Karussell) und Martin Weckler (Staatliche Schlösser und Gärten Hessen).

Foto: Ernst-Thomas Pürschel